1
2
1

BÖLN-Forum

2

LLH-Forum Stallgespräche

Fach-Foren Tier und Pflanze

Das LLH-Forum Stallgespräche bietet den Landwirt*innen die Möglichkeit, sich über aktuelle Themen der Tierhaltung zu informieren und auszutauschen. Das BÖLN-Forum beleuchtet das pflanzenbauliche Spektrum. Landwirt*innen erfahren hier aktuelle Ergebnisse aus der Forschung und können sich zum Thema Umstellung informieren.

Ansprechpartner

Boris Liebl

Boris Liebl

Fachforen

E-Mail: boris.liebl(at)fibl.org
Tel.: +49 69 7137699-74

Programm Mittwoch, 3. Juli

UhrzeitLLH-Forum Stallgespräche BÖLN-Forum Uhrzeit
10:00Tierwohl sichern in der Öko-Geflügelhaltung – Warum und wie?
Gesetzliche Vorgaben, Kontrolle und freiwillige Maßnahmen
Dr. Christiane Keppler (LLH)
10:00
10:1510:15
10:3010:30
10:4510:45
11:00Kupierverzicht bei Schafen: Ist dies in der Praxis möglich?
Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Praxis
Martin Steffens (LLH), Dirk Rösener (Landwirt)
Öko-Landwirt*in werden: Infoveranstaltung zur Umstellung
Was hängt alles dran, wenn konventionelle Betriebe auf Öko umstellen wollen? Berater*innen beantworten alle Fragen.
Podium: Dr. Karl Kempkens (Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen) mit Berater*innen der Anbauverbände
11:00
11:1511:15
11:3011:30
11:4511:45
12:00Systemische Analyse des Wertschöpfungs-Potentials heimischer Proteinträger in der ökologischen Schweine- und Geflügelhaltung
Herausforderungen und Chancen erkennen und betriebsindividuell angehen. Strategien für eine bedarfsgerechte und ökonomisch sinnvolle Umsetzung der 100% Biofütterung
Leonie Blume (Universität Kassel)
12:00
12:1512:15
12:30Innovativ & umweltfreundlich: Wie Forschung für den Öko-Landbau Wege in eine zukunftsfähige Landwirtschaft bahnt
Wohin geht die Reise der Forschung für die Ökologische Landwirtschaft?
Das diskutieren auf der offiziellen Eröffnungsveranstaltung des Forums Vertretende aus Politik, Projektförderung, Wissenschaft und aus der Praxis.
12:30
12:4512:45
13:00Podiumsdiskussion: Kuh-Kalb-Kontakt in der praktischen Milchviehhaltung – Wie kann das gehen?
Erkenntnisse und Erfahrungen zur mutter- und ammengebundene Kälberaufzucht
Dr. Silvia Ivemeyer (Universität Kassel), Dr. Katharina Zipp (Universität Kassel), Hubert Blank (Landwirt, Neueinsteiger), Mechthild Knösel (Landwirtin Hofgut Rengoldshausen), Dr. Kerstin Barth (Thünen-Institut), Dr. Claudia Schneider (FiBL Schweiz)
13:00
13:1513:15
13:3013:30
13:4513:45
14:00Wetterextreme besser überstehen: Ansätze aus dem Öko-Pflanzenbau
Dürrejahre häufen sich. Wie können Boden und Pflanze regenarme Zeiten besser überstehen und ist Bewässerung ein Allheilmittel?
Moderation: Ralf Mack (Bioland), Podium: Dr. Miriam Athmann (Universität Bonn), - u.a. mit Dr. Daniel Neuhoff (Universität Bonn) und N.N. (Praxisvertreter*in; angefragt)
14:00
14:1514:15
14:30Maßnahmen zur Verbesserung der Einstreuqualität im Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz Trockene und strukturierte Einstreu für mehr Tierwohl
Lena Jakobi (LLH), Christian Petersen (Landwirt)
14:30
14:4514:45
15:00Liebe auf den zweiten Blick: Wie Erbse, Lupine & Co das Feld bereichern
Leguminosen werten Futterrationen auf und machen Böden fruchtbar. Es wird berichtet, wie Erbse, Bohne, und Lupine gut gedeihen.
Moderation: Ulrich Quendt (Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen), Podium: Dr. Annett Gefrom (Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei MV) und Dr. Harald Schmidt (Stiftung Ökologie & Landbau)
15:00
15:1515:15
15:30Gruppenhaltung ferkelführender Sauen
Erfahrungsbericht: Chancen und Risiken aus Sicht eines Praxisbetriebes
Robert Brandau (LLH), Martin Mohr (Landwirt)
15:30
15:4515:45
16:00Chancen für neue Bio-Erzeugnisse: Türen öffnen mit innovativen Ideen für Vermarktung und Finanzierung
Wie können Bio-Betriebe ihre Produkte noch besser an die Kund*innen bringen und neue Technik ohne Bankkredit finanzieren? Spannende Lösungen erwarten Sie!
Moderation: Anne Baumann (Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller, Podium: Antje Virkus (Rinklin Naturkost), Joel Siegel (Naturgut Hörnle), Simone Sterly (Institut für Ländliche Strukturforschung) und Michael Böhm (ECOZEPT)
16:00
16:1516:15
16:30BREAKING NEWS: Ferkelkastration: Die Zeit läuft
Ergebnisse aus dem Projekt "Praxistauglichkeit der Inhalations- und Injektionsnarkose"
Dr. Christian Lambertz (FiBL), Mareike Albert (LLH), Dr. Alexandra Riethmöller (SVLFG), Dr. Joseph Kühling, Prof. Gerald Reiner (Universität Gießen), Sven Häuser (DLG), Harald Nutt (Landwirt, Projektbetrieb)
16:30
16:4516:45
17:0017:00
17:1517:15
17:3017:30
17:4517:45

Programm Donnerstag, 4. Juli

UhrzeitLLH-Forum Stallgespräche BÖLN-Forum Uhrzeit
9:30Gut versorgt: Heimische Proteine für Kuh, Schwein und Huhn
Hiesige Eiweißpflanzen als Ersatz für Futterimporte? Forschende berichten, wie Tierhalter*innen diese Kulturen auf Acker, Weide und in Futterrationen integrieren können. Moderation: Dr. Anita Idel (Tierärztin; angefragt), Podium: Dr. Lisa Baldinger (Thünen-Institut), Prof. Dr. Uta Dickhöfer (Universität Hohenheim; angefragt) und Dr. Herwart Böhm (Thünen-Institut)
9:30
9:459:45
10:00Tierindividuelle Energiesalden von Milchkühen auf Praxisbetrieben
Inwiefern deutet ein negativer Energiesaldo auf erhöhte Krankheitsrisiken hin?
Eva-Marie Schwabenbauer (Universität Kassel)
10:00
10:1510:15
10:30Praxis forscht: Netzwerke für Landwirt*innen! Was bringt es?
Öko-Forschung passiert am besten da, wo sie später helfen soll: auf den Höfen. Die Podiumsteilnehmer*innen berichten, was es heißt forschende/r Landwirt*in zu sein.
Moderation: Dr. Babett Jánszky (Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft), Podium: Leonie Höber (Bioland), Dr. Jan Brinkmann (Thünen-Institut) und Dr. Hans Marten Paulsen (Thünen-Institut)
10:30
10:4510:45
11:00Podiumsdiskussion: Hat die Weidetierhaltung noch Zukunft
Diskussion über Weidetierhaltung trotz großer Beutegreifer
Arnd Ritter (LLH), Ortrun Humpert (Schäferin, Fachkraft Herdenschutzhunde), Hubertus Dissen (Schäfer, VDL), Christian Emmerich (NABU; angefragt), Klaus-Ulrich Battefeld (HMUKLV; angefragt)
11:00
11:1511:15
11:30Klima, Umwelt und Artenvielfalt – mit Öko schützen?!
Was leistet der Ökolandbau im Vergleich zur konventionellen Landwirtschaft für die Gesundheit unseres Planeten? Ergebnisse einer aktuellen Meta-Studie geben umfassende Antworten.
Podium: u.a. mit Prof. Jürgen Heß (Universität Kassel)
11:30
11:4511:45
12:0012:00
12:1512:15
12:30Haltung von Legehennen: Weniger Arbeit für mehr Tierwohl
Praxiserfahrungen aus dem MuD-Tierschutz Netzwerk ‚Einsatz von Automatisierungstechniken zur Verbesserung tierschutzrelevanter Haltungsbedingungen bei Legehennen‘
Lena Jakobi (LLH)
Öko-Landwirt*in werden: Infoveranstaltung zur Umstellung.
Was hängt alles dran, wenn konventionelle Betriebe auf Öko umstellen wollen? Berater*innen beantworten alle Fragen.
Podium: Dr. Ute Williges, Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen mit Berater*innen der Anbauverbände
12:30
12:4512:45
13:0013:00
13:1513:15
13:30Der Ringelschwanz bleibt ganz!
Maßnahmen zur erfolgreichen Haltung unkupierter Schweine unter Berücksichtigung der Automatisierungstechniken
Nadja Böck, Dr. Katharina Mees (LLH), Reinhard Brunner (Landwirt)
13:30
13:4513:45
14:00Bio boomt - doch wie geht es dem Nachwuchs?
Es braucht junge Profis auf Öko-Höfen, in Bio-Bäckereien und -läden. Plus genug Bildungsangebote. Das Panel berichtet, was bundesweit für den Nachwuchs getan wird.
Moderation: Prof. Dr. Anna Häring (Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde), Podium: Anna Rechenberger (Sarah Wiener Stiftung), Jörg John (Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen) und N.N. (Traineeprogramm; angefragt)
14:00
14:1514:15
14:30Wenn der Schlachter zum Rind kommt – Vermeiden von Lebendtiertransporten
Neue Lösungen teilmobiler Schlachtsysteme: Vortrag mit anschließender Demonstration
Dr. Andrea Fink-Keßler (BAR), Hans-Jürgen Müller (BAR)
14:30
14:4514:45
15:00Umgang mit kranken und verletzten Rindern
Nottötung im landwirtschaftlichen Betrieb
Dr. Hans-Joachim Herrmann (LLH)
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt - Pflanzen schützen auf natürliche Weise.
Pflanzen ökologisch gesund erhalten – das treibt Praxis und Forschung um. Expert*innen stellen Erkenntnisse und vorbeugende Maßnahmen für Acker- und Gemüsebau vor.
Moderation: Dr. Helmut Saucke (Universität Kassel), Podium: Vera Kühlmann (Landwirtschaftskammer Niedersachsen), Wilfried Dreyer (Naturland) und Prof. Dr. Stefan Kühne (Julius Kühn-Institut; angefragt)
15:00
15:1515:15
15:3015:30
15:4515:45
16:00Ein Überblick über die mobile Legehennenhaltung in Hessen
Aktuelle Beratungshinweise
Inga Garrelfs (LLH)
16:00
16:1516:15
16:3016:30
16:4516:45
17:00Werkzeugkasten für die Haltung horntragender Milchkühe im Laufstall
Dr. Julia Johns (Universität Kassel)
17:00
17:1517:15
17:3017:30
17:4517:45
18:0018:00