Webversion
nl-mai18
 

Öko-Feldtage 2019 wieder in Hessen

 
Öko-Feldtage 2017

DSC_0062 

Am 3. und 4. Juli 2019 finden die zweiten bundesweiten Öko-Feldtage auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen, dem Lehr- und Versuchsgut der Universität Kassel, in Grebenstein statt. Das starke Premieren-Team aus FiBL Projekte GmbH, Universität Kassel mit der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen sowie  die Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL) organisiert die Veranstaltung 2019 in bewährter Zusammenarbeit, der BÖLW ist wieder ihr Schirmherr. Das Hessische Landwirtschaftsministerium ist Mitveranstalter und unterstützt die Veranstaltung finanziell. Am 16. Mai übergab Landwirtschaftsministerin Priska Hinz den Förderbescheid an den Projektleiter der Öko-Feldtage Carsten Veller.

Die Öko-Feldtage bieten eine einzigartige Mischung aus Praxis und Forschung im Ökolandbau und in der Tierhaltung: die ideale Plattform, um Innovationen zu zeigen und aktuelle Themen mit Landwirten sowie Vertretern aus Politik und Wirtschaft zu diskutieren. Sie sprechen nicht nur Bäuerinnen und Bauern aus der ökologischen Landwirtschaft an, sondern genauso konventionelle Kolleginnen und Kollegen, um miteinander ins Gespräch und in den Austausch zu kommen.

 
 
 

Jetzt anmelden!

oekofeldtage_123 

Sie möchten als Aussteller an den Öko-Feldtagen 2019 teilnehmen? Ab sofort finden Sie die Anmeldeunterlagen auf unserer Webseite. Eine Anmeldung ist bis 31. Dezember 2018 möglich. Anmeldeschluss für Flächen im Außenbereich mit Demonstrationsparzellen für Winterungen und Sommerungen: 2. Juli 2018.

 
 
 

Evaluationsergebnisse Öko-Feldtage 2017

Nach der positiven persönlichen Resonanz vieler Aussteller und Besucher auf die Öko-Feldtage 2017 haben wir auch wissenschaftliche Belege, dass die Veranstaltung sehr gut ankam. Die Evaluation wurde von Mitarbeitern des Fachbereichs Agrar- und Lebensmittelmarketing der Universität Kassel durchgeführt. Sie haben 501 Besucher und 111 Aussteller zu deren Zufriedenheit befragt. Das Ergebnis ist vielversprechend! Beispielsweise sind 93 Prozent der Besucher mit den Öko-Feldtagen zufrieden oder sehr zufrieden.

Diagramm "Zufriedenheit der Besucher"

 
 
 

Werden Sie Sponsor!

Als Sponsor der bundesweiten Öko-Feldtage 2019 unterstützt Ihr Unternehmen die Weiterentwicklung des Ökolandbaus. Sie können Teil einer weitreichenden, öffentlichen Berichterstattung werden und fördern gleichzeitig den Wissenstransfer und den Austausch unter Landwirten. Es gibt drei verschiedene Kategorien: Gold-, Silber- und Bronze-Sponsor. Interessierte wenden sich bitte an Projektleiter Carsten Veller.

 
 
 

Kooperation mit DLG

header_logo_background 

Erstmals bietet die DLG ein Spezial zum Ökolandbau auf den diesjährigen DLG-Feldtagen in Bernburg, Sachsen-Anhalt, vom 12. bis 14. Juni 2018 an. Im Rahmen der Kooperation mit der DLG unterstützt das FiBL das Spezial beispielsweise bei der Erstellung des Öko-Forums und der Mittwochabend Podiumsdiskussion zum Thema: Zukunft Landwirtschaft 2030.

 
 
 

Datenschutz

Ab 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung. Diese stärkt Ihren Schutz und regelt den Umgang mit personenbezogenen Daten. Da uns die Sicherheit Ihrer Daten wichtig ist, werden wir Ihnen in Kürze eine E-Mail senden, mit der Sie bestätigen können, dass Sie unseren Newsletter weiterhin erhalten möchten. Wir freuen uns, wenn Sie auch zukünftig in unserem Verteiler verbleiben, um über Neuigkeiten der Öko-Feldtage informiert zu sein.

 
 
 

Ansprechpartner

Hella Hansen
Presse
Tel.: +49 69 71 37 699 45
E-Mail: hella.hansen@fibl.org
www.oeko-feldtage.de

Carsten Veller
Projektleitung
Tel.: +49 69 71 37 699 86
E-Mail: carsten.veller@fibl.org

 
Schirmherr  
Veranstalter: FiBL Projekte GmbH
Mitveranstalter